Olaf Reinecke Handelsagentur

Hier geht es um Einbauküchen

….Abluftdunsthaube

Diese hochwertige Ablufthaube mit einer Leistung von 1.000 m³/h arbeitet nun seit einiger Zeit mit der Zulufttechnik des Hauses zusammen. Besonders erwähnenswert ist hier, dass diese Anlage vom Fettfilter bis hin zum Motor in Edelstahl gefertigt wurde. Das senkrechte Rohr durchläuft das darüber liegende Stockwerk, um die Küchenabluft aus dem Haus zu transportieren. Der Lüftermotor ist am Ende der Rohrstrecke positioniert, so wird eine hervorragende Leistung mit minimaler Geräuschbelastung kombiniert.Der Zuluftstrom in die Küche wird über die hier abgehängte Decke in den Raum geführt.

Planung und Realisation Olaf Reinecke Handelsagentur für Cardinahl Küchensysteme

Olaf Reinecke Handelsagentur • Raalandsweg 14 a • 22559 Hamburg

Meine Arbeitsweise                 flickr Fotoshow

Für Terminwünsche stehe ich Ihnen gern per Mail oder unter meiner Rufnummer 0172 – 30 90 434 zur Verfügung.

12. April 2010 Geschrieben von | Ablufthauben, Referenzfotos Dunsthauben | , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

High-End Umluftsystem mit 1.200 m³/Leistung

Blick von oben auf das Lüftungssystem

Auch so kann eine Umlufthaube aussehen:Diese bei einem Hamburger Kunden eingebaute Umlufthaube nutzt mehrere Effekte:

  • Der aufsteigende Wrasen wird von einem Edelstahlkorpus angesaugt,
  • in leistungsstarken Edelstahlgestrickfiltern (12-lagig) werden Fette, Wasserdampf und weitere Aerosole kondensiert,
  • groß dimensionierte Lüftungskanäle werden für den Transport der Luftmenge in den Keller genutzt und
  • nach der Plasmabehandlung (plasmaNorm®)  unter der Kochstelle wieder in den Raum abgegeben.
  • Die hier umgesetzte Idee: Oberhalb des Kochfeldes wird ein Unterdruck erzeugt, unterhalb der Kochstelle ein Überdruck. Der aufsteigende Kochwrasen wird in Richtung der Haube geleitet. Nach der Montage des Systems ist selbstverständlich nur der Ansaugbereich zu sehen……

  Blick von unten auf das Lüftungssystem

Perspektive nach Fertigstellung der Küche

    

Olaf Reinecke Handelsagentur • Raalandsweg 14 a • 22559 Hamburg

Meine Arbeitsweise                 flickr Fotoshow

Für Terminwünsche stehe ich Ihnen gern per Mail oder unter meiner Rufnummer 0172 – 30 90 434 zur Verfügung.

12. April 2010 Geschrieben von | Dunsthaube, Referenzfotos Dunsthauben, Umlufthauben | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

…Dunsthaubentechnik

Eine Dunsthaube soll eine Vielzahl von Aufgaben erledigen: All die oben genannten Komponenten aufnehmen, die ungewollten Bestandteile eliminieren und dabei leise arbeiten. Natürlich soll sie auch schön sein und sich leicht reinigen lassen. Welche Techniken zur Verfügung stehen, erfahren Sie in der Folge:

Fettfilter: Der bei allen Dunstabzugshauben serienmäßige Fettfilter reinigt die angesaugte Luft von Fettpartikeln und Kochschwaden, sog. Aerosolen. Je nach Ausführung ist dies ein abwaschbarer Metallfilter oder ein chlorfrei gebleichtes Filtervlies, das regelmäßig ersetzt werden muss. Eine hochwertige Filterung (auch bei unterschiedlichen Luftgeschwindigkeiten) ist mit 12-lagigen Edelstahl-Metallgestrickfiltern gegeben.

Geruch: Bei Nutzungsmöglichkeit der Abluft (natürlich nur bei entsprechender Zuluft sinnvoll) wird der Geruch aus dem Gebäude entfernt. Nachteil: Teuer erhitzte Raumluft wird durch von außen angesaugte Kaltluft ersetzt. Für im Umluftbetrieb arbeitende Hauben stehen Kohlefilter zur Verfügung. Diese Filter sind regelmäßig zu tauschen und verursachen dadurch Kosten. Die neuartige Plasmatechnik arbeitet im Umluftbetrieb ohne weitere Kosten zu verursachen und entfernt jegliche Geruchsmoleküle aus der angesaugten Luft da sie auf molekularer Ebene vollständig aufgelöst werden.

Wasserdampf: Ein Teil des aufsteigenden Wasserdampfes wird in den Fettfiltern über Kondensation aufgefangen und nach dem Kochvorgang wieder in den Raum abgegeben. Die restliche Dampfmenge wird durch den Kohlefilter wieder in den Raum zurückgeführt. Bei einer Abluftlösung wird die Dampfmenge nach Außen geführt. Der Plasmafilter gibt Wasserdampf ebenfalls wieder in den Raum ab.

Keime: Bakterien, Viren und auch Schimmelsporen sind Luftbestandteile welche bei Haushaltsdunsthauben ausschließlich durch den Plasmafilter an weiterer Verbreitung gehindert werden: Sie werden auf molekularer Ebene vollständig aufgelöst.

Blaurauch: Bei Bratvorgängen oberhalb der 180° C-Marke entsteht Blaurauch. Diese geruchsfreien Partikel sind so klein, dass der Fettfilter und auch die Geruchsfilterung direkt von ihnen passiert wird. Für Ablufthauben stellen diese also kein Problem dar, für im Umluftbetrieb in störender Menge auftretenden Blaurauch steht eine individuelle Lösung (elektrostatische Sammlung) zur Verfügung.

Olaf Reinecke Handelsagentur • Raalandsweg 14 a • 22559 Hamburg

Meine Arbeitsweise                 flickr Fotoshow

Für Terminwünsche stehe ich Ihnen gern per Mail oder unter meiner Rufnummer 0172 – 30 90 434 zur Verfügung.

12. April 2010 Geschrieben von | Ablufthauben, Umlufthauben | , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

   

%d Bloggern gefällt das: